Poolstar*

Webmiss


Band

Bandbio Töff Felix Hauser

Info

Dates Lyrics Pictures

Stuff

Startseite Gästebuch Kontakt Vergangenes Abo?
Host

Geboren in: Berlin

Instrument: Drums

Ich liebe: Musik, Schlafen, Touren, Reisen, Konzerte, Kino

Ich hasse: intolerante Vollidioten, Musik, die einem nur auf die Nerven geht, aber alle sooo toll finden, in der Schlange zu stehen, frühes Aufstehen, Rechnungen rechtzeitig bezahlen zu müssen, zu warm angezogen zu sein

Nach dem Aufstehen mache ich: Frühstück und das Radio an

Meine Lieblingsbands/-musik: bevorzugt alles handgemachte mit Drive, Power, Melodie, Groove gepaart mit Sensibilität und Dynamik (z.B.: RATM, Soundgarden, Faith No More, Peppers...), aber auch wahlweise geschmackvolles Elektronisches (z.B. Mirvais, Daftpunk...). Oder ne gute Mischung aus beidem (z.B. Nerd, Soulwax, Fun Loving Criminals...)

Mein Lieblings-POOLSTAR-Song: Gibt’s nicht. Es gibt welche, die ich nicht so gerne spiele (z.B. Take me High) und welche, die ich sehr gerne spiele (You Don't See Me, Gone Forever).

Ohrwurm: sucht man sich ja meistens nicht aus und wird dann leider so'n Quatsch wie „Schnappi, das kleine Krokodil“ oder so'n Schwachsinn wie „Dragostei din tei“ (?, oder so) – dieser sommer-hit-ohren-krampf....! Habe jedenfalls selten was Vernünftiges als Ohrwurm, außer nach 'ner Probe irgendeinen POOLSTAR-Song.

Meine Alltime-Favourite-Songs:Oje….kleiner Auszug : „Fashion“ von Bowie, „Mama Said“ von Lenny, „Suck my Kiss“ von Peppers, „Hitch-Hike-HD” von Urban Dance Squad, “Amok” von Ledernacken….das könnte ich noch ewig so weiter machen, aber bei den paar hier raste ich auf jeden Fall immer aus!

Meine local Heroes: SEEED, Beatsteaks

Besondere Kennzeichen: ? kann ich nicht beurteilen...

Was wärst Du ohne die Band jetzt ? Drummer bei irgend'ner anderen...

Mein erstes Mal:viel zu lange her, kann mich kaum entsinnen, war glaub ich nicht so prickelnd...

Was wolltest Du früher immer werden ? Schornsteinfeger

Heimliche Leidenschaft ? Wespen töten!

Was wäre für dich das größte Glück ? Ordentlich von der Musik leben zu können, ohne noch irgendwelche anderen Jobs nebenbei machen zu müssen.

Was wäre für Dich das größte Unglück ? Keine Musik mehr machen zu können. Gibt natürlich noch viel Schlimmeres, aber solch grausame Szenarien möchte ich hier nicht beschreiben...

Beschreibe dich mit vier Wörtern: Ich bin der Ich.

Lebensmotto: Immer nach vorne gucken,
pass auf wo du hintrittst,
ohren steif halten,
immer aufessen,
freu dich nicht zu früh,
schaunmama dann sehmascho,
prost!

 

Quelle: http://www.poolstar.de

Gratis bloggen bei
myblog.de